Kreativagentur & Strategieberatung

Jobs Jobs Jobs

Social Media Management + Content Creation

[2,5 Min Lebenszeit] Lasst es uns kurz machen: Wir suchen Social Media Manager:innen mit einem ausgeprägten Faible für Content Creation. In Teil- oder Vollzeit oder als Werkstudierende mit mind. 16 Std/Woche.

Das bringt ihr mit:

Fachlich:

  • umfassende Text-Kompetenz: Ein Händchen für schöne, schlaue und auch manchmal etwas stumpfe Texte – wenn es sein muss.
  • grundlegende Adobe Photoshop und Illustrator-Skills
  • MS-Office, Mac OS und Google Suite im Schlaf
  • redaktionelle Kompetenz: Routine und kluge Ideen beim Erstellen und Pflegen von Social-Media-Redaktionsplänen
  • Tool-Kompetenz: later.app, canva, Facebook-Business-Manager, gängige CMS, usw. verwendest du täglich und am besten nicht nur als Hobby
  • kreative Ideen für Formate und Inhalte – egal ob Bewegtbild, Audio, animiert oder statisch. Du holst aus dem jew. Medium raus, was geht.
  • hochsensibler Bullshit-Detektor: politisch, gesellschaftlich, menschlich
  • ein deutlicher Hang zu Struktur und Ordnung
  • das Wichtigste zum Schluss: selbstständiges bzw. selbstorganisiertes Arbeiten

Menschlich:

  • emotionale Intelligenz und Einfühlungsvermögen
  • ausgeprägter Gerechtigkeitssinn und moralische Stärke
  • mutiger und experimenteller Geist
  • sei gerne Nerd für irgendwas
  • Humor schadet nicht
  • Kritikfähigkeit
  • Forderungen und Fairness

Das gibts von uns:

  • faire Kohle – immer überpünktlich auf dem Konto
  • 20 Urlaubstage pro Jahr bei Vollzeit-Stelle
  • 1 Tag Sonderurlaub für den eigenen Geburtstag
  • LANGE Betriebsferien um Weihnachten rum und ins neue Jahr
  • Remote-Arbeit, wenn gewünscht, als Selbstverständlichkeit
  • einen der besten Arbeitsplätze in der Agenturbranche
  • eines der besten Teams in der Agenturbranche
  • Purpose als Grund überhaupt zu arbeiten – nicht als Floskel
  • kein hohles Blabla oder leere Versprechungen – nur Realtalk

Wie sich arbeiten bei uns anfühlt:

Haltung kommt bei uns wirklich von Handlung. Heißt: we don’t talk that talk, before we didn’t walk that walk. Klar gibts bei uns auch einen Obstkorb – aber who-the-f*** cares?! Viel wichtiger: Bei uns gibts (emotionale) Sicherheit, einen safe space und full support, dich so zu entfalten und weiterzuentwickeln wie du möchtest, Teamzusammenhalt und die Möglichkeit, dich jederzeit bei der Weiterentwicklung und Veränderung von FUTUR III voll und ganz einzubringen. Dir passt was an den Arbeitszeiten nicht? Lass es den Status Quo gemeinsam ändern! Du willst dich fortbilden und wünscht dir dabei finanzielle Unterstützung? Lass uns gemeinsam schauen, was wir für dich möglich machen können! Du brauchst eine Auszeit, Elternzeit, Zeit für ein Hobby, Yoga, Fitness, ein neues Handy, jemanden der dir einfach mal in Ruhe zuhört? Lass uns… Naja, das Prinzip wird klar, oder?

Kohle, Zufriedenheit und Perspektive:

Eins noch: FUTUR III gibt es seit Juni 2018. Aus unserer Sicht noch nicht so lange – von Außen könnte man bereits geordnete Strukturen erwarten. Fest steht: Bei uns ist alles möglich und trotzdem gibt es auch ein bisschen Routine, die wir aber bewusst versuchen aufzubrechen, wo es geht.
Wir haben FUTUR III gegründet, um zufrieden zu sein. Nicht um die dicke Kohle zu scheffeln und dafür unsere Seele zu verkaufen. Zur Zufriedenheit gehört aber auch, genug Cash am Ende des Monats zu haben und ein bisschen darüber hinaus. Heißt: Du wirst bei uns garantiert nicht arm (kohletechnisch), jeden Tag und mit jeder Veränderung ein bisschen reicher (an Erfahrung) und hast ein Team um dich, dass sich jederzeit vor dich stellt, für dich da ist und dich supportet, wo es nur kann.

Achso und: (biologische) Frauen bekommen, bei einer Vollzeitstelle, pro Jahr 5 Tage Menstruations-„Sonderurlaub“. Ja, wir wissen, dass das sicher kein Urlaub für euch ist – und genau deshalb gibts die Tage on top.

Nachtrag zum Stichwort Diversity:

Wir stellen aktuell bevorzugt weibliche oder sich als weiblich/non-binary identifizierende PoC ein, weil wir bislang alle weiße Cis-Männer sind und uns diese Konstellation selbst ziemlich nervt.
Das ist natürlich keine Bedingung, wäre für uns aber wünschenswert. Ihr erinnert euch: Haltung kommt von Handlung.